Michael Esch
Michael Esch

PD Dr. Michael Esch

Wiss. Mitarbeiter
+49 (0) 341 97 35 573

Zur Person

Studium der Osteuropäischen, Neueren und Mittelalterlichen Geschichte und der Germanistik mit Studienaufenthalten in Krakau und Warschau. Promotion in Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf mit der Studie »›Gesunde Verhältnisse‹. Deutsche und polnische Bevölkerungspolitik 1939-1950«. 2011 Habilitation in Neuerer, Neuester und Osteuropäischer Geschichte mit der Studie »Parallele Gesellschaften und soziale Räume. Osteuropäische Einwanderer in Paris 1880-1940«. Seit Sommer 2014 Privatdozent für Vergleichende Sozial- und Kulturgeschichte Europas an der Universität Leipzig. 2017 Senior Research Fellow am Polish Institute for Advanced Studies, Warschau.

Seit 1996 freier Historiker und Übersetzer. 2001-2004 und 2011-2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centre Marc Bloch. Assoziierter Wissenschaftler am Berliner Centre Marc Bloch. 2004 Gastwissenschaftler an der EHESS Paris. 2012 Gastwissenschaftler und seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am GWZO.

Arbeitsschwerpunkte

  • Transnationale, kultur- und alltagsgeschichtliche Aspekte von Migration im 19. und 20. Jahrhundert
  • Musik und Revolte 1956-1989: Transnationale Aspekte und Formen
  • Geschichte des Nationalsozialismus

Lehre

Lehrtätigkeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (1991-2010), an der Humboldt-Universität Berlin (2003), an der Karls-Universität Prag (2014). Seit WS 2015/16 an der Universität Leipzig.

Aktuelle Themen